Collaborations

Als Non-Profit-Organisation setzt sich ETS für Chancengleichheit und Bildung für alle ein – und fördert Menschen weltweit

ETS ist bestrebt, das Lehren und Lernen zu verbessern, den Zugang zu Bildung zu ermöglichen und Entscheidungsträger zu informieren

ETS stellt innovative, aussagekräftige Maßstäbe bereit, um stets eine hohe Qualität seiner Angebote zu gewährleisten.

Seit über 60 Jahren engagiert sich ETS im Bildungsbereich – und das weltweit.

  • Die Organisation leistet Pionierarbeit und liefert wissenschaftliche Erkenntnisse, die bis heute die Standards in der Fremdsprachendidaktik mit definieren.
  • ETS vereint ein starkes Team von hochrangigen Bildungsexperten, Forschern und Prüfungsentwicklern.

Alle zusammen arbeiten daran, Leistungslücken zu schließen. Das Leistungsgefälle im Bildungswesen bezieht sich auf unterschiedliche Leistungsniveaus von Schülern mit verschiedenen wirtschaftlichen Hintergründen.

Der mangelnde Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung in den ersten Lebensjahren von Kindern hat einen tiefgreifenden, dauerhaften Einfluss auf die Entwicklung des Kindes und dessen akademische Leistungen. Um diese Lücken zu schließen, investiert ETS in Forschung und entwickelt praktische Lösungen, die das wirkliche Leben adressieren. Unterstützt wird dieser Ansatz durch den Austausch von Ideen, Strategien und Ressourcen.

ETS glaubt an die Kraft des Lernens.

Das TOEFL®-Programm Forschungsstipendien und Auszeichnungen

Das Programm „TOEFL® Forschungsstipendien und Auszeichnungen“ unterstützt die weltweite Aus- und Weiterbildung von Lehrbeauftragten, Linguisten und Sprachforschern. Ziel ist es, theoretische Forschungsansätze mit praktischen Erfahrungen zu vereinen. Folgende TOEFL®-Programm Stipendien sind verfügbar:

  • Stipendienprogramm für Forscher und Anwender, etwa Linguisten oder Sprachlehrer, in Höhe von 5.000 bis 10.000 $
  • Promotionsstipendium für Zweit- oder Fremdsprachenbewertung in Höhe von 2.000 $
  • Forschungsstipendium des TOEFL®-Prüfungsausschusses in Höhe von 100.000 $

Bisherige TOEFL®-Programm Stipendienempfänger:

TOEFL®-Programm Young Students Series (YSS) Forschungsstipendien

  • Forschungszuschüsse in Höhe von 50.000 $
  • Forschungszuschüsse für Doktoranden in Höhe von 5.000 $

Auszeichnungen für Lehrbeauftragte und Studierende

TOEFL®-Programm Awards (nach Antrag)

  • Jacqueline Ross TOEFL® Dissertation Award in Höhe von 500 $

TOEFL®-Programm Awards (nach Nominierung)

  • Samuel J. Messick Memorial Lecture Award in Höhe von 000 $

TOEFL®-Programm Award (Anträge, die TESOL® als Teil des Konferenzantragsprozesses prüft)

  • TOEFL® Award for International Participation at TESOL in Höhe von 500 $

TESOL-Auszeichnungen und Zuschüsse für Lehrende und Studierende

Bei TESOL Inc. handelt es sich um einen globalen Bildungsverband, der seinen Mitgliedern jährlich Auszeichnungen in Höhe von mehr als 50.000 $ anbietet. Der Verband verfügt über 17 Programme, bei denen mehr als 60 Auszeichnungen an Studierende und Fachkräfte in den Bereichen ESL/EFL vergeben werden.

Weitere Informationen und Voraussetzungen für eine Bewerbung finden Sie hier.

 

Unabhängiger TOEFL® Vorstand und Prüfungsausschuss

Der TOEFL® Vorstand berät über die Richtlinien, unter denen ETS das TOEFL® Programm verwaltet. Er besteht aus 14 Personen aus dem Umfeld der internationalen Hochschulbildung.

Beim Prüfungsausschuss handelt es sich um einen ständigen Ausschuss des TOEFL® Programm Vorstands, der sich aus elf Experten aus den Bereichen Sprachunterricht, Prüfung und Forschung zusammensetzt. Er berät den Vorstand und ETS. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Modernste Technik und Patente im Bereich Natural Language Processing (NLP)

SpeechRater® Automated Scoring Service

Der SpeechRater® Automated Scoring Service, entwickelt von ETS, ist die weltweit fortschrittlichste Anwendung, um gesprochene Antworten zu bewerten. In Bezug auf die automatisierte Bewertung von Sprache erforscht ETS umfassende NLP-Funktionen, um pragmatische Kompetenzen und die Diskursstruktur von gesprochenen Antworten zu erfassen.

Dabei hat ETS die Kernfunktionen der Engine erweitert, um sie auf eine Reihe von Elementtypen auszuweiten, die bei verschiedenen Bewertungen von Englischkenntnissen notwendig sind. Dabei wird unterschieden zwischen sehr eingeschränkten Elementtypen (beispielsweise das Vorlesen von Passagen) sowie weniger eingeschränkten Elementtypen (beispielsweise die Zusammenfassungsaufgaben im Test).

Weitere Informationen, darunter wissenschaftliche Abhandlungen zu diesem Thema, finden Sie auf unserer Website.

e-rater® Engine

Bei der e-rater® Engine handelt es sich um eine von ETS entwickelte Funktion, die Merkmale der Schreibkompetenz in Aufsätzen identifiziert, damit sich diese für die Bewertung und das Feedback verwenden lassen. Unter anderem wird die e-rater® Engine im Criterion® Online Writing Evaluation Service verwendet.

Im Zuge dieser Evaluation verwenden die Schüler das Feedback der Engine, um ihre Fähigkeiten, Aufsätze zu verfassen, zu verbessern und Bereiche zu identifizieren, in denen sie dazulernen können. Lehrer nutzen den Service von Criterion®, um ihren Schülern zu helfen, ihre Schreibfähigkeiten zu entwickeln und automatisiertes, konstruktives Feedback zu erhalten.

Weitere Informationen sowie wissenschaftliche Abhandlungen gibt es unter folgendem Link.

Criterion®

Der Criterion® Online Writing Evaluation Service ist ein webbasiertes, von Lehrern geführtes Schreibwerkzeug, mit dem Schüler Aufsätze planen, schreiben und überarbeiten können. Das Tool gibt ihnen sofort Feedback und weitere Möglichkeiten, das Schreiben in eigenem Tempo zu üben. Der Service bietet Lehrern und Administratoren an Schulen, Universitäten und Institutionen eine umfassende Lösung, um die Ergebnisse der Schüler zu verbessern. Dadurch wird wertvolle Unterrichtszeit frei, sodass man sich dort auf das Besprechen der Aufsätze und andere Lernaktivitäten konzentrieren kann.

Mitgliedschaften, Arbeitskreise und Kollaborationen innerhalb Europas sowie international

Die weltweiten Aktivitäten von ETS erlauben es, gemäß des ETS-Leitbilds die Kompetenzen im Bildungssektor stetig zu erweitern und neue Herangehensweisen zu entwickeln. Ein reger Austausch mit zahlreichen Organisationen wird angestrebt, um die Entwicklung der Bewertungsgrundlagen und die Hochschulentwicklung in den jeweiligen Regionen zu unterstützen.

Der Wirkungskreis beschränkt sich dabei nicht auf passive Mitgliedschaften oder Vorträge, die Experten der Organisation aus der Forschung zu verschiedenen Themen halten, sondern beinhaltet auch die aktive Arbeit in verschiedenen Projektgruppen, bei denen ETS gern unterstützend mit Kapazitäten, Erfahrungswerten und Ressourcen beiträgt.

ETS hat so beispielsweise auch an der Pisa Studie mitgewirkt und Einstufungsmodule für kognitive Fähigkeiten in Mathe und Naturwissenschaften entwickelt. Die Organisation war für bestimmte Bereiche der Testverfahren zur Überprüfung und Einordnung der Fähigkeiten verantwortlich.

AKS – Arbeitskreis der Sprachzentren an Hochschulen e. V.

Der AKS behandelt Aspekte des Fremdsprachenunterrichts an Hochschulen, um diese weiterzuentwickeln und Erkenntnisse außerhalb und innerhalb des Hochschulwesens zu verbreiten und zu vertreten.

YUFE – Young Universities for the Future of Europe

Die YUFE Alliance bündelt Universitäten, die in der fremdsprachendidaktischen Forschung führend sind, und vier nichtakademische Partner in ganz Europa. Ziel dieser Gemeinschaft ist es, zu einem wettbewerbsfähigeren, innovativeren und geeinten Europa beizutragen, um die heutigen Herausforderungen hinsichtlich Bildungsthemen zu bewältigen.

AACSB International – Association to Advance Collegiate Schools of Business International

Bei AACSB International handelt es sich um einen globalen gemeinnützigen Verein, der das Engagement im Bildungsbereich fördert und Innovationen beschleunigt. AACSB International zertifiziert MBAs, die besonders hervorragend sind und die sich mit einer hohen Relevanz zu modernen Unternehmensabläufen auszeichnen.

ACA – Academic Cooperation Association

Die ACA ist eine dynamische Denkfabrik im Bereich der internationalen Zusammenarbeit im Hochschulbereich, um die Innovation und Internationalisierung der europäischen Hochschulbildung zu fördern und gleichzeitig globale Reichweite von Kollaborationen in allen Ländern aufrechtzuerhalten.

EAIE – European Association for International Education

Die EAIE bildet das europäische Zentrum für Fachwissen, Vernetzung sowie Ressourcen bei der Internationalisierung der Hochschulbildung.

EFMD – European Foundation for Management Development

EFMD ist eine globale gemeinnützige Organisation, die sich dem Thema Managemententwicklung verschrieben hat. Sie ist weltweit als Akkreditierungsstelle für Business Schools, Business School-Programme und Unternehmensuniversitäten anerkannt.

Fulbright program

Das Fullbright Program vergibt jährlich ca. 8.000 Stipendien. Rund 4.000 internationale Studenten sowie Gastwissenschaftler erhalten neben mehreren hundert Lehrern und Fachleuten Stipendien.

IATEFL – International Association of Teachers of English as a Foreign Language

Die Mitglieder der IATEFL konzentrieren sich auf Special Interest Groups (SIGs), die verschiedene Arten von Tagungen und Konferenzen abhalten und Newsletter veröffentlichen. Darüber hinaus erscheint alle zwei Monate eine Zeitschrift.

AMBA – Association of MBAs

Die AMBA hat sich dazu verpflichtet, das Profil und die Qualitätsstandards der Wirtschaftsausbildung international anzuheben. Davon profitieren Business Schools, Studierende, Absolventen, Arbeitgeber, Gemeinden und auch die Gesellschaft.

AURORA

Das Aurora Universitätsnetzwerk ist für seine Qualität und Relevanz bekannt. Es handelt sich dabei um eine universitäre Netzwerkplattform für europäische Universitätsleiter, Verwaltungsangestellte, Akademiker und Studenten. Sie sollen durch die Plattform voneinander und miteinander lernen können.

Eaquals

Eaquals ist weltweit führend bei der Akkreditierung von Sprachlehrerorganisationen. Es bietet sowohl Lehrinstitutionen als auch Einzelpersonen praktische Anleitung und Unterstützung. Es bringt Sprachlehrzentren sowie führende Bildungsorganisationen zusammen.

EALTA

Die Funktion von EALTA besteht darin, das Verständnis der theoretischen Prinzipien von Sprachtests und -bewertungen zu fördern. Darüber hinaus möchte man den Austausch von Test- und Bewertungspraktiken in ganz Europa unterstützen. 

Unser Team in Ihrer Region – wir sind für Sie da:

Dominika Pahl

Berlin (Deutschland)

Country Marketing Manager Germany bei ETS Global

Frau Dominika Pahl verfügt über mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Nutzerzufriedenheit, Marketing und Kommunikation.

Seit 2019 ist Frau Pahl bei ETS Ansprechpartnerin für Hochschulen, Interessengruppen, Lehrbeauftragte, Testzentren und Testkandidaten in Deutschland.

Zu ihren Aufgaben gehören die Koordination, Aufbereitung und Distribution von TOEFL® Test-Informationen und das Sammeln von regionalen Erkenntnissen, um daraus entsprechende Kommunikationsmaßnahmen und Strategien abzuleiten. Darüber hinaus koordiniert sie Kollaborationen sowie Kooperationen und vermittelt zwischen Ansprechpartnern in der Region. Sie agiert, wenn nötig, als Eskalationsinstanz, ist Auditorin für Testzentren und fungiert als Sprecherin für den TOEFL® Test auf Messen und Veranstaltungen. Zudem ist sie Gastgeberin für Fachveranstaltungen und Propell-Workshops.

Yasemin Arşın

Istanbul (Türkei)

EMEA Academic Relations & ELT Coordinator bei ETS Global

Yasemin Arşın ist ausgebildete und zertifizierte Englischlehrerin mit über zehn Jahren Lehrerfahrung. Sie hat mit verschiedenen Schülergruppen zusammengearbeitet – von Kindern bis hin zu Erwachsenen. Seit 2016 fungiert sie bei ETS als Ansprechpartnerin für Englischlehrer, Pädagogen und Linguisten in Europa.

Zu ihren Aufgaben zählen die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen, die Kollaboration mit Englisch-Lehrinstitutionen und -Organisationen sowie mit Einzelpersonen aus dem Bereich Sprachlehre und -pädagogik für die englische Sprache. Sie ist Sprecherin auf Fachtagungen und Kongressen, Autorin zahlreicher Fachartikel und zertifizierte Trainerin für den Propell®Workshop des TOEFL iBT® Tests. Yasemin Arşın führt regelmäßig Workshops durch, zu denen Sie sich bei ihr anmelden können.


Senden Sie Ihre Anfrage

Dr. Arum Perwitasari

Dr. Arum Perwitasari

Amsterdam (Niederlande) #

EMEA Academic Relations Specialist bei ETS Global

Dr. Arum Perwitasari war mehr als sechs Jahre als außerordentliche Dozentin für englische Sprache in Indonesien tätig. Sie ist eine erfahrene Pädagogin, ELT-Enthusiastin, akademische Redakteurin und forscht auf dem Gebiet der Psycholinguistik und des Zweitspracherwerbs. Seit 2017 ist sie bei ETS Global Content Lead on English Language Assessments ELT und Linguistik in EMEA.

Zudem ist sie Mitglied des IATEFL Publications Commitee und des YUFE Program Management Boards. Zu ihren Aufgaben gehören die Teilnahme an verschiedenen Forschungsgruppen, Arbeitsgruppen und die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Interessensgruppen, Forschern und Organisationen im Bereich der Englisch- und Sprachprüfungen. Darüber hinaus ist Dr. Perwitasari Referentin auf Konferenzen und Kongressen und Autorin/Koautorin zahlreicher Artikel und Publikationen.

Daniela Muresan

Berlin (Deutschland)

EMEA Senior Product & Pedagogical Expert bei ETS Global

Daniela Muresan hat Anglistik und Literatur studiert und einen MA in International Relations. Seit 2016 konzentriert sie sich bei ETS Global hauptsächlich auf ETS-Beurteilungen aus technischer und pädagogischer Produktperspektive.

Sie beaufsichtigt die Einführung neuer Online- und Offline-Englisch-Sprachprüfungen, digitaler Lernmittel, die Durchführung von Produkt-Webinaren und die Bereitstellung von Lehrerausbildung sowie von Beurteilungswissen und Fachkenntnissen in der gesamten EMEA-Region. Sie ist Referentin auf Konferenzen und Veranstaltungen sowie ETS-akkreditierte Lehrerausbilderin.


Neues

Propell® Workshop for the TOEFL iBT® test

Our latest international workshop will take place on 19, 21, 28 February 2021, with Yasemin Arşın as workshop facilitator.

Copyright © 2021 by ETS. All rights reserved. All other trademarks are the property of their respective owners.